TV und Shows Bauer sucht Frau-Hühnerbauer Hansi verliebt in Schäfer Heinrichs Mutter

Bauer sucht Frau-Hühnerbauer Hansi verliebt in Schäfer Heinrichs Mutter

595
TEILEN

Hühnerbauer Hansi hat sich verliebt. Wer jetzt aber denkt das die auserwählte Marianne ist.
Nein Hansi hat sich in eine andere Dame verliebt. Seine neue Herzensdame ist Schäfer Heinrichs Mutter Johanna. Laut „Bild.de“ hat Hansi, Heinrichs Mutter Johanna das erste mal im TV gesehen und es funkte sofort. „Sie ist eine Frau, wie ich es mag. Sie kann anpacken und arbeiten. Obwohl sie etwas kleiner ist mit ihr könnte ich mir etwas vorstellen“, so Hansi. In der Staffel hatte Hühnerbauer Hansi mit seinen auserwählten Damen ja nicht so viel Glück. Die erste ging bereits am ersten Tag wieder nach Hause. Marianne die bis zu Schluß durchgehalten hat wird aber warscheinlich keine gute Bäuerin werden. Sie hat vor allem Angst und möchte sich auch nicht dreckig machen. Also keine guten Vorraussetzungen um sich für die Sendung „Bauer sucht Frau“ zu bewerben. Aber trotz allem scheint Hansi ja jetzt sein Glück gefunden zu haben. Auch Schäfer Heinrich ist von der neuen Liebe seiner Mutter angetan. „Ja, der Hansi hat uns bereits ein paar Mal besucht. Er ist inzwischen ein guter Freund von mir. Und er ist nett zu Mutti.“ Johanna fühlt sich an Hansis Seite auch sehr wohl. Schüchtern gesteht sie „Bild.de“ Er ist schon ein strammer Kerl“.
Gestern lief nun die vorletzte Folge von „Bauer sucht Frau“, also bleibt nicht mehr viel Zeit für die Paare um herauszufinden was sie für einander empfinden. Jungbauer Jan und seine Anna gestanden sich gestern ihre Liebe. Es hat bei beiden gleich von anfang an geknistert. Nun hat „Bauer sucht Frau“ auch wieder seine Pärchen gefunden. Neben Jan und Anna fanden uind gestanden sich bereits in einer früheren Sendung Frank und Claudia ihre Liebe. Auch der Attraktive Schweinebauer Torsten bekam Schmetterlinge im Bauch, als ihn für nur einen Tag die ebenfalls attraktive Christiane besuchte. Auch sie war nicht abgeneigt und hofft auf ein baldiges wiedersehen. Auch Rinderwirt Uwe ist von seiner auserwählten Carolin begeistert. Sie packt tatkräftig mit an. Bei einem Picknick fast sich der schüchterne Bauer ein Herz und fragt Caroline „Was denkst du von mir“? Caroline antwortete mit: „Ich kann mich nicht beklagen. Uwe wiederrum fand die Zeit mit ihr wunderschön. Na vieleicht bekommt Uwe in dem Finale noch für ihn eine genauere Anwort. Bei dem Biobauern Thilo ging es diesmal richtig zur Sache. Er gab für seine Hofdame und Herzensdame ein Hoffest, wo Freunde und Nachbarn eingeaden waren. Sylvia wurde den Gästen bereits als zukünftige Frau von Thilo vorgestellt. Nur diese weis nichts davon und war sichtlich erboßt. Auch beim Tanzen schlug Thilo richtig über die Strenge. Er schob Sylvia über die Tanzfläche wie ein Stück Vieh. Was diese auch dann lautstark kundtat. „Ich lass mich nicht über die Tanzfläche schieben wie ein Stück Vieh. Hör auf damit“. Sylvia ging ins Haus und wollte allein sein. Na mal sehn was nächste Woche noch alles so passiert, man kann gespannt sein.