TV und Shows Bauer sucht Frau 2012: Denny bringt Timo an seine Grenzen- blutiger Liebesbeweis

Bauer sucht Frau 2012: Denny bringt Timo an seine Grenzen- blutiger Liebesbeweis

595
TEILEN
Martin und Conny beim Ausflug in die Weinberge
Martin und Conny beim Ausflug in die Weinberge

Bauer sucht Frau 2012: Denny bringt Timo an seine Grenzen- blutiger Liebesbeweis: Für Timo wurde es in der letzten Woche richtig hart. Bei Denny stand das Schlachten eines Huhnes an. Wie wird sich Timo schlagen, wird es beim Schlachten zuschauen? Überraschenderweise schaute Timo von Beginn an zu. Er fing das Huhn und Denny erledigte den Rest.

Denny: „Du wolltest doch mal wissen, wie so ein Broiler schmeckt und dann werde ich dir das mal zeigen.“ Timo nimmt das ausgewählte Huhn noch mal auf den Arm: „Das war schon ein komisches Gefühl zu wissen, jetzt lebt es noch und gleich ist es tot und nachher ist es im Topf und wird gegessen.“

Denny und Timo beim schlachten
Denny und Timo beim schlachten

Denny erklärt, was passiert: „Im Prinzip bekommt er jetzt einen Schlag auf den Kopf, dann nehm‘ ich ihn und dann Kopf ab mit der Axt!“ Gesagt, getan. Timo: „Als Denny dann den Kopf abschlug – das fand ich dann schon ein bisschen eklig. Ich hab gedacht, das spritzt da richtig raus – aber das war es nicht. Ist schon gewöhnungsbedürftig.“

Timo übernimmt dann das Rupfen des Huhnes: „Als es dann fertig gerupft war, dann hatte man schon fast vergessen, dass man es eben erst geschlachtet hat. Dann sah es so aus wie ein ganz normales Huhn aus dem Supermarkt!“ Denny war stolz auf Timo, dass er das alles so mitgemacht hat. Am Abend wurde dann mit Freunden gegrillt, denn Denny möchte endlich Timo auch der Familie und den Freunden vorstellen. Denny Schwester findet Timo recht nett. Doch nächste Woche muss Timo Dennys Frage beantworten ob er sich vorstelle kann zu ihm auf den Hof zu ziehen. Timo sah nicht sehr begeistert aus. Naja und leider wissen wir ja schon, dass es mit den beiden nichts wird.

Kurt und Sonja beim letzten gemeinsamen Frühstück
Kurt und Sonja beim letzten gemeinsamen Frühstück

Bei Kurt und Sonja stehen alle Zeichen auf Abschied. Die Hofwoche ist vorbei und Sonja packt ihre Koffer. Beim letzten gemeinsamen Kaffeetrinken und Kuchenessen mit der ganzen Familie verspricht Sonja bald wiederzukommen und dann auch ihren Sohn Nils (5) mitzubringen. Sonja: „Abschied ist immer doof, vor allem, wenn man jemand gern hat. Und ich habe hier alle schon sehr ins Herz geschlossen. Ich werde Kurt vermissen.“ Mit den Worten „Wir sehen uns bald“ nehmen sich Sonja und Kurt ein letztes Mal in den Arm. Hier hat wohl Amors Pfeil mal wieder mitten ins Herz getroffen.

Martin und Conny beim Ausflug in die Weinberge
Martin und Conny beim Ausflug in die Weinberge

Bei Martin hingegen fängt die Hofwoche erst an. Liebevoll denkt Martin den Tisch und weckt Conny. Beim wortkargen Frühstück stellen beide fest, dass sie Morgenmuffel sind und ihnen nach dem Aufstehen nicht viel nach Reden zu Mute ist. „Da verstehen wir uns ja schon“, witzelt Conny. Dann geht es zum Melken in den Kuhstall. Conny ist vorsichtig, aber es klappt auf Anhieb. Martin freut sich: „Du bist direkt engagiert zum Melken.“

Später zeigt Martin Conny die Gegend und die beiden machen eine Wanderung durch die schönen Weinberge. Bei einer Rast geht Martin aufs Ganze: „Könntest du dir denn bei dieser schönen Aussicht vorstellen, eventuell mal hierhin zu ziehen?“ Doch Conny weicht aus und gibt ihm keine klare Antwort. Martin ist enttäuscht: „Ja, ich habe Gefühle für Conny, aber bei Conny kann man nicht direkt sehen, was für Gefühle sie hat. Sie will es langsam angehen lassen.“

Jürgen und Jessica bei der Hofarbeit
Jürgen und Jessica bei der Hofarbeit

Auch Jürgen, dem heiteren Hühnerwirt, und Zahnarzthelferin Jessica steht ein Arbeitstag auf dem Hof bevor. Zuerst werden die Hasenställe ausgemistet. Jessica: „Die Arbeit mit dem Jürgen macht Spaß und ich fühle mich hier gut aufgehoben, weil Jürgen sich einfach gut kümmert.“ Am Abend löst Jürgen sein Versprechen ein und stellt sich an den Herd.

Jessica: „Es ist bisher sehr selten vorgekommen, dass ein Mann für mich gekocht hat und es ist noch nie vorgekommen, dass ein Mann mit so viel Liebe für mich gekocht hat!“ Beide lassen sich die Eierstichsuppe und das gefüllte Fleisch schmecken – auch wenn die Soße ein bisschen versalzen war. Jürgen: „Da gibt es doch diesen Spruch: Wenn man was versalzt, dann hat man sich ein bisschen lieb!“ Doch dann steht auch bei Jürgen und Jessica der Abschied an. Jessica verspricht Jürgen wieder zurückzukommen.

Peter und Nicole die Hofwoche beginnt
Peter und Nicole die Hofwoche beginnt

Fotos: © RTL

Für Peter beginnt nun erst die Hofwoche. Er holt Nicole am Bahnhof ab und hat gleich eine Überraschung für sie. Peter weiß, dass Frauen auf schmuck stehen und daher hat er Nicole einen Herzkettenanhänger mitgebracht.

Nicole ist überwältigt: „Ich finde es wunderschön!“ Hand in Hand schlendern die beiden dann über Peters Land. Und schon gibt es die nächste Überraschung für Nicole. Peter: „Ich will Nicole die Felder und die Landschaft zeigen und dafür habe ich einen Teleskoplader, mit dem man sieben Meter in die Höhe fahren kann. Ich bin gespannt, ob ihr das gefällt.“ Nicole ist begeistert: „Das ist ja Wahnsinn. Das ist echt wunderschön. Ich könnte mir echt vorstellen hier zu sein.“ Nicole überwältigen die Gefühle: Mit Tränen in den Augen haucht sie „Danke“ und gibt Peter einen stürmischen Kuss.

‚Alle Infos zu ‚Bauer sucht Frau‘ im Special bei RTL.de.