TV und Shows Aus für den ARD „Marienhof“ nach 18 Jahren

Aus für den ARD „Marienhof“ nach 18 Jahren

394
Teilen

Aus für den „Marienhof nach 18 Jahren- ARD schmeißt hin: Fans der ARD Serie „Marienhof“ müssen jetzt ganz stark sein. Die Serie steht vor dem Aus. Nach 18 Jahren soll die Serie eingestellt werden. Das berichten der Branchendienst „DWDL.de“ und „bild.de“ übereinstimmend. Die Absetzung der Serie soll am Mittwochabend vom Sender beschlossen worden sein.
Demnach ist schon am 11. Februar der letzte Drehtag, die Ausstrahlung der letzten Episoden folgt dann wenige Wochen später.
Es gab schon oft das Gerücht, dass die Serie abgesetzt werden soll. Grund soll wohl die schwächelnden Quoten sein. Zudem plant die ARD nach Informationen von „DWDL.de“ eine Reform des Vorabendprogramms mit Fokus auf ein Quiz-Format und regional gefärbte Krimiserien. Für die „Marienhof“-Crew war das Serien-Aus dennoch ein Schock. „Die Entscheidung hat uns trotz der monatelangen Diskussionen sehr überrascht. Ich bin sehr traurig“, sagte Darstellerin Julia Dahmen gegenüber „bild.de“.
Marienhof gab es 18 Jahre lang von Montag bis Freitag im Vorabendprogramm.
Knapp 4000 Folgen mit durchschnittlich 1,6 Millionen Zuschauer. Wohl zu wenig um die Sendung zu halten. Aber es gibt ja noch genug tägliche Serien im deutschen Fernsehen.