TV und Shows Ashley Tisdale: Mutter war ihr größtes Vorbild

Ashley Tisdale: Mutter war ihr größtes Vorbild

624
Teilen

Bei welchem Kind ist es nicht so die Mutter ist die Person zu der die Sprösslinge aufschauen. So ist es auch bei Ashley Tisdale gewesen. Das verriet die Schauspielerin und Sängerin jetzt in einem Interview mit „Showbiz Spy“. Sie sagte wörtlich: „Als ich jünger war, habe ich nie Stars bewundert. Meine Mutter ist sehr selbstsicher und war immer ein Vorbild für mich.“
Im laufe der Jahre scheint sich das Vorbild etwas geändert zu haben. Die Mutter wird es zwar immer bleiben, aber in beruflicher Hinsicht hat Ashley Tisdale ein neues Vorbild, nämlich Julia Roberts. Ashley Tisdale hat nie einen anderen Berufswunsch als Schauspielerin gehabt. Von Kindesbeinen an träumte die heute 24-Jährige davon, eines Tages ein Star zu werden. Wie die britische Zeitung „Mirror“ berichtet, ist dabei Ashley Tisdale hat nie einen anderen Berufswunsch als Schauspielerin gehabt.

Foto:Bernd Aue/FIRSTNEWS
Von Kindesbeinen an träumte die heute 24-Jährige davon, eines Tages ein Star zu werden. Wie die britische Zeitung „Mirror“ berichtet, ist dabei Julia Roberts ihr großes Vorbild gewesen. Ashley wörtlich: „‚Die Hochzeit meines besten Freundes‘ ist für mich ein toller Film – Julia Roberts hat mich dazu gebracht, dass ich wusste, ‚Ich will ganz sicher Filme machen.‘ Ich bin seit meinem dritten Lebensjahr in dem Geschäft aufgewachsen, also stand ich irgendwie immer vor der Kamera. Ich wuchs mit Werbung auf und ich wusste, dass ich das unbedingt machen wollte, weil ich es einfach liebe.“
Ashley Tisdale schaffte 2006 mit „High School Musical“ den Durchbruch. Zuvor war sie bereits in Werbespots und mehreren TV-Serien zu sehen.