TV und Shows „Anna und die Liebe“: Jeanette Biedermann steigt tatsächlich aus

„Anna und die Liebe“: Jeanette Biedermann steigt tatsächlich aus

441
TEILEN

Wir haben es schon einmal angedeutet, dass Jeanette Biedermann die Serie „Anna und die Liebe“ verlassen wird. Eigentlich war es abzusehen, da Jeanette eine Konzerttour machen möchte. Dies ist mit einer täglichen Serie am Hacken einfach nicht möglich. Nun scheint es aber wirklich festzustehen.
Jeanette Biedermann in der Serie Anna wird gehen und Josephine Schmidt in der Rolle als Mia kommt. Sie wurde ja bereits diese Woche in der Serie präsentiert. Soll heißen Mia wird immer mehr in den Vordergrund gerückt und Anna mehr und mehr weniger zu sehen sein.
Die letzte Folge mit ihr in der Hauptrolle wird im Januar 2010 gedreht und im April 2010 ausgestrahlt. Sat.1-Sprecherin Diana Schardt sagte zur „Bild“-Zeitung: „Ja, es stimmt. Jeanette wird sich für ihre geplante Musiktournee 2010 eine Auszeit nehmen. Möglicherweise wird sie danach aber wieder auf den Bildschirm zurückkehren. Wir führen Gespräche mit ihr darüber.“
Die „Bild“ will ebenfalls erfahren haben, dass Anna vor ihrem Ausstieg angeblich in einen spektakulären Entführungsfall verwickelt werden und dann gemeinsam mit ihrem Serien-Ehemann Jonas Broda, gespielt von Roy Peter Link, die Telenovela verlassen.
Also kommen harte Zeiten auf die Fans von Anna alias Jeanette Biedermann zu. Naja vielleicht schafft es ja Josephine Schmidt zum neuen Serien Liebling.