TV und Shows „Alles was zählt“: Roman- Dennis Grabosch steigt aus- stirbt den Serientod

„Alles was zählt“: Roman- Dennis Grabosch steigt aus- stirbt den Serientod

678
TEILEN

„Alles was zählt“: Roman- Dennis Grabosch steigt aus- stirbt den Serientod: Schlechte Nachrichten für alle Fans von AWZ. Der beliebte Schauspieler Dennis Grabosch Serienfigur Roman Wild steigt bei AWZ aus. Er stirbt den Serientod.
Mit dem Tod von Roman Wild geht am 15. September 2011 in der RTL-Serie „Alles was zählt“ (AWZ) eine Ära zu Ende. Nach fünf Jahren steigt der beliebte Schauspieler Dennis Grabosch (33) aus, um sich anderen Projekten zu widmen. Dennis : „Ich überarbeite derzeit mit zwei befreundeten Autoren die Romanfassung einer Geschichte, die ich eigentlich als Filmskript konzipiert habe. Und dann bastle ich mit ehemaligen Kollegen von AWZ an einem Projekt, das uns im besten Fall wieder gemeinsam vor die Kamera bringt.“

AWZ Roman stirbt den Serientod
Roman Wild- (Dennis Grabosch) steigt bei Alles was zählt aus

Foto: © RTL
In der Serie leidet Roman seit einiger Zeit an einem Gehirntumor. Der Trainer und Eisläufer erzählt niemandem davon, dass er bald sterben wird. Die einzigen, die es wissen, sind sein Freund Deniz Öztürk (Igor Dolgatschew) und sein Bruder Florian (Michael N. Kuehl). Auf dem Eis, bei den Proben zu einer Kür, passiert es dann – Roman bricht zusammen und stirbt in den Armen seines Freundes Deniz. Dennis Grabosch zu der Idee der Autoren, die beliebte Figur sterben zu lassen: “ Es ist gut, dass Roman gestorben ist. Dann gibt es kein Zurück. Roman stirbt auf dem Eis, weil er hauptsächlich Eisläufer war. Rückblickend ergibt dieser Tod einen sehr schönen Bogen für diese Figur.“ Fans in aller Welt trauern, denn AWZ hat dank des Internets auch viele Fans im Ausland, in Neuseeland, Canada, Holland oder Japan. (RTL)