TV und Shows Alle auf den Kleinen: Oliver Pocher schlägt sich ganz gut und verliert...

Alle auf den Kleinen: Oliver Pocher schlägt sich ganz gut und verliert dennoch

490
Teilen
Knut Höhler (r.) hat Oliver Pocher bezwungen
Knut Höhler (r.) hat Oliver Pocher bezwungen

Alle auf den Kleinen: Oliver Pocher schlägt sich ganz gut und verliert dennoch: Am Freitag gab es die neue Show „Alles auf den Kleinen“ bei RTL. Der Kleine ist in dem Fall Oliver Pocher. Sicherlich werden jetzt einige sagen, endlich muss das Großmaul mal zeigen, was er wirklich so drauf hat. Gleich zu Beginn – so schlecht war Pocher nicht er hat sich ganz ordentlich geschlagen.

Alle auf den Kleinen- neue Show mit Oliver Pocher
Alle auf den Kleinen- neue Show mit Oliver Pocher

Die Show selbst erinnert einen stark an die Show „Schlag den Raab“. 15 Spiele musste Pocher bestreiten, bevor das Finale entscheidet, wer gewonnen hat. Besonderheit Oliver Pocher muss gleich gegen drei Herausforderer antreten.

Oliver Pocher im Schwitzkasten
Oliver Pocher im Schwitzkasten

Oliver Pocher stellte sich ganz alleine in „Alle auf den Kleinen“ gleich drei größeren Gegnern. Mit Köpfchen und Körperkraft musste der Kleine mit der großen Klappe beweisen, dass er nicht nur gut austeilen, sondern auch viel einstecken kann. Sandra Unger (23, 179 cm) aus Leipzig (Arbeitsvermittlerin in einem Jobcenter), Philipp Klee (29, 188 cm) aus Stutensee (Polizeibeamter, Polizeihundeführer) und Knut Höhler (29, 189 cm) aus Göttingen (Doktorand der Medizin) spielten in einem Spieleparcours der Extraklasse gegen Einzelkämpfer Oliver Pocher (34, 173 cm).

Teamspiel voll auf die Glocke
Teamspiel voll auf die Glocke

Nach vielen lustigen, wenn auch teilweise komischen Spiele stand es vor dem Finale 11 zu 10 für die Gegner von Pocher. Im Finale musste Oliver Pocher nur gegen einen der drei Kandidaten antreten, wer dies sein sollte, mussten die Kandidaten selbst entscheiden.

Duell Bike-Looping
Duell Bike-Looping

Keine Chance im Finale für Pocher
Im Finalspiel trat Knut Höhler in einem atemberaubenden Showdown alleine gegen Oliver Pocher an (zuvor hatten sich Sandra Unger und Philipp Klee auf Knut Höhler als Finalist geeinigt. Sandra Unger und Philipp Klee gewannen so jeweils 10.000 €). Im direkten Duell entschied der Doktorand der Medizin das spannende Finalspiel für sich, besiegte Oliver Pocher und gewann 80.000 €.

Knut Höhler (r.) hat Oliver Pocher bezwungen
Knut Höhler (r.) hat Oliver Pocher bezwungen

Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius

Knut Höhler: „Es waren harte Spiele und Oliver Pocher war ein starker Gegner. Ich hätte nicht gedacht, dass ich es schaffen würde. Ich freue mich über den Sieg und fahre vom Gewinn zum Kitesurfen nach Hawaii.“
Am Ende kann man sagen Pocher hat zwar die große Klappe, aber er kann auch ordentlich einstecken, das hat er gestern doch ein bisschen bewiesen.