Auto und Mobiles ADAC Skandal – „Gelber Engel“ manipuliert und das schon seit Jahren?

ADAC Skandal – „Gelber Engel“ manipuliert und das schon seit Jahren?

1061
Teilen
Werbung

ADAC Skandal – Autopreis „Gelber Engel“ manipuliert und das schon seit Jahren? Die Glaubwürdigkeit von Deutschlands größtem Automobilclub ADAC steht auf dem Spiel: Bei der Wahl zum Autopreis „Gelber Engel“ wurde mehrere Jahre lang manipuliert.

Die Schummeleien beim ADAC finden offenbar schon seit Jahren statt. Das sollen erste interne Untersuchungen ergeben haben. ADAC-Geschäftsführer Karl Obermair hat dazu eine umfassende Erklärung angekündigt.

Zwar wurde nur an der Teilnehmerzahlen manipuliert statt der genannten rund 34.000 haben nur 3.400 an der Befragung teilgenommen. ADAC-Kommunikationschef Michael Ramstetter soll die Teilnehmerzahlen zu der Umfrage zum „Lieblingsauto der Deutschen“ über Jahre hinweg nach oben geschönt haben. Dies hatte laut der ADAC-Prüfer aber keinen Einfluss auf die Platzierungen der Autos.