Sport 24h Nürburgring – Toyota macht das 24H Rennen zum Erlebnis

24h Nürburgring – Toyota macht das 24H Rennen zum Erlebnis

42
Toyota macht das 24-Stunden-Rennen zum Erlebnis
Toyota macht das 24-Stunden-Rennen zum Erlebnis copy; Toyota
Werbung

Toyota macht das 24-Stunden-Rennen zum Erlebnis – „GR Experience“ am Nürburgring mit vielseitigem Rahmenprogramm Toyota kehrt zurück in die „Grüne Hölle“: Das diesjährige 24-Stunden-Rennen am Nürburgring (20. bis 21. Mai 2023) begleitet die Automobilmarke erneut mit einem bunten Rahmenprogramm. Während sich die schnellsten Sportwagen bereits zum 51. Mal beim Langstreckenklassiker in der Eifel messen, wartet auf Besucher einmal mehr die „GR Experience“ mit Testfahrten in den GR-Modellen, Touren durch die Boxengasse und eSports Challenges.

In bewährter Tradition verwandelt Toyota das rund 20.000 Quadratmeter große Hatzenbach-Plateau in ein einzigartiges Erlebnis-Areal: Wer sich eines der limitierten GR Experience Tickets sichert, kann unweit des gleichnamigen Streckenabschnitts am Anfang der Nordschleife nicht nur das Renngeschehen live und auf Flatscreens im Innen- und Außenbereich beobachten. Besucher erhalten auch Zugang zum exklusiven Eventzelt, das bereits freitags (19. Mai) öffnet und sowohl Schutz vor dem berüchtigten Eifel-Wetter als auch Unterhaltung bietet. Ein Food Truck Festival sorgt zudem mit unterschiedlichsten Speisen und Getränken für das leibliche Wohl.

Über das ganze Wochenende gewähren Führungen durch die Boxengasse Einblicke in die Garagen und ermöglichen somit dem Besucher, die Vorbereitungen der Rennfahrer und Teammitgliedern hautnah mitzuerleben. Am Ring-Boulevard wartet zudem eine Parcours-Tour mit dem kleinen Crossover-Modell Aygo X (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,0 – 4,8 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 114 – 108 g/km. Werte nach WLTP).

Toyota macht das 24-Stunden-Rennen zum Erlebnis
Toyota macht das 24-Stunden-Rennen zum Erlebnis copy; Toyota
Daneben präsentiert Toyota in der Eifel zahlreiche GR und GR Sport Modelle – für die Straße und die Rennstrecke. Wer sich selbst ans Steuer eines Sportwagens setzen will, kann die Probefahrten mit den Serienmodellen nutzen: Im Fahrsicherheitszentrum 1 lassen sich unter anderem der GR Yaris (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 186 g/km. Werte nach WLTP), der GR86 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8-8,7 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 200-198 g/km. Werte nach WLTP) und der GR Supra (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8-7,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 198-161 g/km. Werte nach WLTP) testen. Nach vorheriger Anmeldung ist für die Teilnahme lediglich ein gültiger Führerschein erforderlich.

Schnelligkeit und fahrerisches Können sind auch im Rahmen der eSport-Challenge auf dem Hatzenbach-Plateau gefragt: Gemeinsam mit Sony PlayStation sucht Toyota den schnellsten Rennfahrer unter allen GR Experience Ticketbesitzern. Wer in Gran Turismo 7 auf der PlayStation 5 die schnellste Runde in den virtuellen Asphalt des Nürburgrings brennt, kann verschiedene Preise gewinnen.

Shuttlefahrzeuge bringen die Gäste zudem regelmäßig zu den verschiedenen Veranstaltungsorten und zu den Zelt- und Stellplätzen für Wohnmobil und Co. Dadurch sparen sich Besucher lange Wege.

Werbung