Sport 24 Stunden von Spa: Laurens Vanthoor startet von Platz eins

24 Stunden von Spa: Laurens Vanthoor startet von Platz eins

286
Werbung

24 Stunden von Spa: Laurens Vanthoor startet von Platz eins: Das Belgian Audi Club Team WRT hat sich eine perfekte Ausgangsposition für die 24 Stunden von Spa verschafft. Der Audi R8 LMS ultra mit der Startnummer 1 wird zum 90. Geburtstag der Langstrecken-Veranstaltung vom ersten Startplatz ins Rennen gehen.

Das belgische Team erzielte im Super-Pole-Qualifying für die besten 20 Teilnehmer mit dem Belgier Laurens Vanthoor beim Heimspiel die Bestzeit.

Ein Blick auf die Zeitentabelle verrät, wie ausgeglichen das Niveau an der Spitze des größten GT3-Rennens der Welt ist: Auf den ersten zehn Plätzen sind sieben Marken repräsentiert, eine einzige Sekunde trennt Startplatz eins von Platz 14. Laurens Vanthoor gelang eine Rundenzeit, die um 46 Tausendstelsekunden besser war als die seines Verfolgers in einem Ferrari. Auch eine stellenweise nasse Strecke hinderte den 23 Jahre alten Audi-Pilot aus dem belgischen Hasselt nicht daran, eine Rundenzeit zu erreichen, die um 1,965 Sekunden besser ausfiel als die des schnellsten Teams im Vorjahr. Vanthoor teilt sich den R8 LMS ultra mit den Nürburgring-24-Stunden-Siegern René Rast und Markus Winkelhock.

Das Rennen beginnt am Samstag um 16.30 Uhr. Das Rennen wird im Fernsehen bei Eurosport und Motors.tv zu sehen sein. Audi überträgt das Langstrecken-Rennen live im Internet auf www.audi-motorsport.com.

Ergebnis Qualifikation-Zeittraining

1. Laurens Vanthoor (Audi R8 LMS ultra #1), 2.18,710 Minuten
2. Alessandro Pier Guidi (Ferrari #50), 2.18,756 Minuten
3. Step Dusseldorp (Mercedes #85), 2.18,934 Minuten
4. Edward Sandström (Audi R8 LMS ultra #26), 2.18,989 Minuten
5. Christopher Mies (Audi R8 LMS ultra #3), 2.19,032 Minuten
6. Steven Kane (Bentley #7), 2.19,093 Minuten
7. Bernd Schneider (Mercedes #84), 2.19,166 Minuten
8. Kevin Estre (McLaren #99), 2.19,316 Minuten
9. Nick Catsburg (BMW #12), 2.19,334 Minuten
10. Stefan Mücke (Aston Martin #107), 2.19,491 Minuten