Sport 2.Bundesliga 34.Spieltag Ergebnisse und Tabelle 34.Spieltag 2.Liga

2.Bundesliga 34.Spieltag Ergebnisse und Tabelle 34.Spieltag 2.Liga

137
TEILEN
2.Bundesliga Ergebnisse aktuelle Tabelle 16_17
2.Bundesliga Ergebnisse aktuelle Tabelle 16/17

2.Bundesliga 34.Spieltag Ergebnisse und Tabelle 34.Spieltag 2.Liga Nachdem gestern bereits in der Bundesliga der 34.Spieltag abgeschlossen wurde, startet heute in der 2.Bundesliga der 34.Spieltag . Auch in der 2.Liga ist noch alles offen was den direkten Aufstieg in die Bundesliga angeht.

Die besten Karten haben der VfB Stuttgart und Hannover 96. Der derzeit dritte in der Tabelle der 2.Bundesliga Eintracht Braunschweig braucht einen hohen Sieg über den bereits schon abgestiegenen KSC. Aber wenn der VfB und Hannover 96 ihre Hausaufgaben machen und gewinnen sind sie direkt aufgestiegen Um einen direkten Aufstieg zu schaffen müsste Eintracht Braunschweig 5:0 gegen den KSC gewinnen und der VfB Stuttgart müsste 6:0 gegen den vom Abstieg bedrohten Würzburger Kickers.

Sollte dann noch Hannover in Sandhausen mit 2:0 verlieren wäre Eintracht Braunschweig 2.Liga Meister. Gewinnt der VfB oder spielt unentschieden ist Stuttgart Meister der 2.Bundesliga 16/17. Aber mit einem 4:0 Sieg von Eintracht Braunschweig bei gleichzeitiger 2:0 Niederlage von Hannover96 würde Braunschweig direkt aufsteigen und Hannover müsste in die Relegation gegen den VfL Wolfsburg ran.

Spannung im Abstiegskampf
Der zweite direkte Absteiger neben dem KSC sind derzeit die Würzburger Kickers. Aber noch ist auch da noch alles offen, aber die wohl schlechtesten Karten haben wohl die Würzburger Kickers denen in der Rückrunde der 2.Bundesliga ein bisschen die Puste ausgegangen ist. Die Kickers müssen beim Tabellenführer dem VfB Stuttgart antreten und rein von der Papierform dürfte alle klar sein, aber es kann auch anders kommen.

Arminia Bielefeld und 1860 München können auch noch direkt absteigen aber da müssten beide ihre Spiele verlieren und Würzburg muss unbedingt gewinnen. Sollte 1860 und Bielefeld gewinnen und Erzgebirge Aue verlieren so würde Aue in die Relegation gegen Jahn Regensburg antreten. Das gleiche gilt auch für den 1.FC Kaiserslautern und Fortuna Düsseldorf wenn beide ihre Spiele verlieren würden. Es bleibt sicher spannend bis zur letzten Sekunde in der 2.Bundesliga.

Termine Relegation 2.Bundesliga 3.Liga
26.05.2017: Jahn Regensburg – 16. 2. Bundesliga (18 Uhr, live ARD)

30.05.2017: 16. 2. Bundesliga – Jahn Regensburg (18 Uhr, live ARD)

Alle Spiele der 2Bundesliga werden am 34.Spieltag zeitgleich 15.30 Uhr angepfiffen.

2.Bundesliga 34.Spieltag im Überblick

VfB Stuttgart – Würzburger Kickers 4:1 (1:0)
VfL Bochum 1848 – FC St. Pauli 1:3 1:1)
Eintracht Braunschweig – Karlsruher SC 2:1 (2:1)
SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Union Berlin 1:2 (0:1)
1. FC Kaiserslautern – 1. FC Nürnberg 1:0 (1:0)
1. FC Heidenheim 1846 – TSV München 1860 2:1 (0:0)
SV Sandhausen – Hannover 96 1:1 (0:0)
Fortuna Düsseldorf – FC Erzgebirge Aue 1:0 (1:0)
Dynamo Dresden ´- DSC Arminia Bielefeld 1:1 (0:0)

2.Bundesliga Tabelle vor dem 34.Spieltag

1.VfB Stuttgart 69 Aufsteiger 1. Bundesliga
2.Hannover 96 67 Aufsteiger 1. Bundesliga
3.Eintracht Braunschweig 66 geht in die Relegation
4.1. FC Union Berlin 60
5.Dynamo Dresden 50
6.1. FC Heidenheim 1846 46
7.FC St. Pauli 45
8.SpVgg Greuther Fürth 45
9.VfL Bochum 1848 44
10.SV Sandhausen 42
11.Fortuna Düsseldorf 42
12.1. FC Nürnberg 42
13.1. FC Kaiserslautern 41
14.FC Erzgebirge Aue 39
15.DSC Arminia Bielefeld 37
16.TSV München 1860 36 geht in die Relegation
17.Würzburger Kickers 34 Absteiger in Liga3
18. Karlsruher SC 25 Absteiger in Liga3