Sport 1. FC Köln schmeißt Trainer Zvonimir Soldo raus

1. FC Köln schmeißt Trainer Zvonimir Soldo raus

333
Teilen

1. FC Köln schmeißt Trainer Zvonimir Soldo raus: Nun also doch. Nachdem der „Kölner Stadt-Anzeiger“ am Nachmittag schon einmal die Nachricht von der Entlassung des Trainers Zvonimir Soldo schrieb und diese kurz nach Veröffentlichung auf der Internetseite wieder entfernte, scheint die Nachricht nun doch zu stimmen.
Der 1. FC Köln hat sich endgültig von seinem Trainer Zvonimir Soldo getrennt. Gegen 16:30 am Sonntag war die erwartete Entscheidung gefallen. Die 1:2-Niederlage in Hannover und das schwache Auftreten der Mannschaft war den Verantwortlichen offensichtlich zu viel. Im Pokalspiel gegen 1860 München soll U-23-Trainer Frank Schaefer auf der Bank des FC sitzen. Zvonimir Soldo bestätigte dann aber gegenüber dem Fußball-Magazin „kicker“ seinen Rauswurf.
Der 1. FC Köln startete schlecht in die neue Fußball Bundesliga Saison 10/11. Momentan befinden sich die Kölner an der letzten Stelle der Fußball Bundesliga Tabelle. In den bisherigen 9 Spielen der Saison konnten die Kölner gerade mal ein Spiel gewinnen.
Aber Köln ist nicht die einzige Mannschaft die in der bisherigen Saison mächtig enttäuschte. Auch Spitzenklubs wie Bayern München ist nicht gut und liegt nur im Mittelfeld.(dts/nc)