Brigitte Nielsen gewinnt Finale und geht ins Dschungelcamp 2016

Brigitte Nielsen gewinnt Finale und geht ins Dschungelcamp 2016

389
TEILEN
Brigitte Nielsen feiert ihren Sieg und den Wiedereinzug ins Dschungelcamp 2016

Brigitte Nielsen gewinnt Finale und geht ins Dschungelcamp 2016: Brigitte Nielsen (51) hat es geschafft! Sie zieht mit 49,46 Prozent der Zuschauerstimmen als erste Kandidatin ins Dschungelcamp 2016 ein!

Der Hollywood-Star setzte sich am gestrigen Samstagabend in einem starken Showdown gegen Joey Heindle (2. Platz) und Michael Wendler (3. Platz) durch und fliegt zusammen mit neuen Anwärtern auf die Dschungelkrone im Januar 2016 nach Australien.

Bevor das Finale startete konnte qualifizierte sich Walter Freiwald noch für das Finale.
Somit standen die 9 Promis fest die letztlich um den Einzug ins echte Dschungelcamp kämpfen. Jetzt mussten sie im Finale noch einmal ran und eine Prüfungen über sich ergehen lassen. Glück hatte dabei der Schlagerbarde Michael Wendler. Der Sänger, der sich bei Dreharbeiten zur Show die Hand gebrochen hatte, war auf einem Bildschirm zugeschaltet.

Die Prüfung war dann auch eher langweilig wie eigentlich das komplette Finale. Die Prüfung bestand aus drei verschiedenen „Schließfächern“ in denen Geld versteckt war. Logischerweise war auch noch anderes mit in den Behältern. Aber nichts dramatisches eher war leichtes wie falsche Haare, oder ein Mettigel sowie frische Brennnesseln. Also nichts dramatisches.

Der aus Dinslaken zugeschaltete Michael Wendler ist unter den letzten drei Finalisten.
Der aus Dinslaken zugeschaltete Michael Wendler ist unter den letzten drei Finalisten.

Fotos: © RTL / Stefan Gregorowius

Moderatorin vergisst den Wendler
Sonja Zietlow vergas doch glatt den Wendler. Durch die „Anwesenheit“ von Wendler in der Sendung kürte Sonja zunächst Sarah Knappik zu einer der drei letzten Finalisten. Doch bis in die allerletzte Runde schafften es nur der Schlagerstar, Brigitte Nielsen und Joey Heindle und eben Michael Wendler.

Bei ihrem zweiten Missgeschick verlas Zietlow für Nielsen die falsche Durchwahl-Nummer, korrigierte sich glücklicherweise schnell wieder. Und dann das große Dilemma kurz vor Verkündung des Siegers. Eine Flitter-Bombe explodierte plötzlich. Die Kandidaten erschraken sich zu Tode und die Moderatoren versuchten, das Malheur schön zu reden. Der Gold-Flitter rieselte von der Decke und die Moderatorin stammelte: „Die Bombe konnte es nicht mehr halten.“

Am Ende wurde dann verkündet das die Zuschauer Brigitte Nielsen in der nächsten Staffel vom Dschungelcamp sehen wolle.