Riesenwirbel “WikiLeaks” enthüllt US-Geheimdokumente

Riesenwirbel “WikiLeaks” enthüllt US-Geheimdokumente:Die Internetplattform “WikiLeaks” hat erneut vertrauliche Dokumente der US-Streitkräfte zu den Gefechten im Irak veröffentlicht. Nach Informationen des Magazins “Spiegel” handele es sich dabei um fast 400.000 Dokumente, aus denen sich ein detailliertes Bild der Situation im Irak ergibt.
Diese “Berichte über bedeutende Ereignisse” seien meist erste, schnell verfasste Meldungen über die Aktivitäten der eigenen Truppen, gegnerische Angriffe sowie Warnungen vor Selbstmordanschlägen und versteckten improvisierten Sprengsätzen. Gleichzeitig gleiche die Lage einem Kampf aller gegen alle, wobei sich verfeindete Milizen, schiitische wie sunnitische, aber auch die irakischen Sicherheitskräfte und die amerikanischen Besatzer bekämpften. Die Dokumente beinhalteten ebenfalls Fälle, die von deren Verfassern als politisch relevant eingeschätzt werden und internationale Aufmerksamkeit erregen könnten. So seien etwa Angriffe durch die US-Streitkräfte offenbar nicht immer streng nach Kriegsrecht verlaufen. Wiederholt würden um ihre Sicherheit besorgte Soldaten an Kontrollposten schnell zur Waffe greifen. Die Zahl der getöteten Zivilisten gehe derweil in die Zehntausende.(dts)

Kommentare geschlossen


Mehr in Ausland
Youtube Videoportal in der Türkei wieder freigeschaltet

Youtube Videoportal in der Türkei wieder freigeschaltet: Zwei Jahre lang konnte in der Türkei nicht auf das Videoportal Youtube zurückgegriffen...

Schließen