Jürgen Klinsmann bald nicht mehr Trainer beim FC Bayern München??

Jürgen Klinsmann der Trainer des FC Bayern München stand nach dem mißlungenen Start in die Bundesliga Rückrunde heftig in der Kritik.
Doch nun wendet sich das Blatt ganz schnell. Denn Jürgen Klinsmann besitzt ein sehr gutes internationales Ansehen als Trainer.
Laut der “Daily Mail” möchte Manchester City in der nächsten Saison den Schwaben als Trainer verpflichten. Doch ein Sprecher von Manchester City dementierte das Gerücht über die Verplichtung von Jürgen Klinsmann vorerst.
Der Bayern Trainer fühlt sich von dem Interesse sehr geehrt, er hat aber mit dem Fc Bayern München noch großes vor.
In der “Bild” sagte Jürgen Klinsmann “Ich sage meinen Spielern, wie zum Beispiel Franck Ribery, wenn sie bei anderen Verein gehandelt werden: Es ist eine Wertschätzung für den Klub – aber auch für den Spieler selbst. So ist es auch bei einem Trainer. Mehr nicht”
Hinter der Verplichtung von Jürgen Klinsmann steckt Scheich Mansour Bin Zayed welcher mit seiner Investorengruppe Manchester City im vorigen Jahr gekauft hat. Seit dem Kauf durch Scheich Mansour Bin Zayed schwimmt Manchester City im Geld und verpflichtete Spieler wie Craig Bellamy, Robinho, Vincent Kompany.
Auch zuletzt machte man durch ein Millionenangebot welches in dreistelliger Höhe war, an dem Superstar Kaka vom AC Mailand auf sich aufmerksam.
Doch bei Manchester City hat sich der sportliche Erfolg noch nicht eingestellt. Die Mannschaft ist nur mit Platz 10 in der englischen Premier League Mittelmaß. Auch deshalb wird für den Coach Mark Hughes die Luft immer dünner, und er muß damit rechnen seinen Trainerplatz bei Manchester City im Sommer zu verlieren.
Da wäre Jürgen Klinsmann vielleicht der passende Trainer. Der Schwabe soll bereits schon von einem Mittelsmann angesprochen worden sein, ob er sich vorstellen könnte in der kommenden Saison Manchester City als Trainer zu übernehmen.
Jürgen Klinsmann würde genau in das Raster passen. Denn er hat bereits Erfahrung, denn in seiner Spielerzeit bei Tottenham Hotspurs sammelte Klinsmann auch Premiere League Erfahrung. Auch spricht Jürgen Klinsmann perfekt englisch.
Doch auch schon im letzten Jahr hat Jürgen Klinsmann ein Angebot vom FC Liverpool abgelehnt. Trotz des erneuten Angebotes von Manchester City bleibt Jürgen Klinsmann gelassen.
“Ich habe hier in München einen faszinierenden Job und den Ehrgeiz, das wir am Saisonende auf dem Marienplatz stehen und Titel feiern.”
Aber eines steht fest, sollte es sportlich beim FC Bayern München in der Bundesliga Rückrunde nicht richtig rund laufen, so könnte Jürgen Klinsmann wirklich den FC Bayern im kommenden Sommer verlassen.

Kommentare (1)

Comments RSS Feed

  1. Fußball sagt:

    Ich glaube schon nach den anfänglichen Schwierigkeiten war klar, dass er nicht ewig bleibt. Mal schauen was die Zukunft bringt.


Mehr in Sport
DTM 2009: Mercedes kann in Brands Hatch gewinnen-Das Rennergebnis

Heute stand nun das siebte von zehn Rennen in der Deutschen Tourenwagen Masters(DTM) im britsichen Brands Hatch an. Die Strecke...

Schließen