Formel 1: Ergebnisse 1. und 2. Training zum GP von Abu Dhabi- McLaren hat die Nase vorn

Formel 1: Ergebnisse 1. und 2. Training zum GP von Abu Dhabi- McLaren hat die Nase vorn:
Am heutigen Freitag standen das 1. und 2. Training zum GP von Abu Dhabi an. Gefahren werden das 1. Freie Training und das 2. Freien Training bei Tageslicht, aber die Streckentemperatur beträgt nur noch 30 Grad und ist deutlich niedriger als heute Morgen. Abu Dhabi ist ja bekanntlich der Dämmerungs-Grand-Prix: Am Sonntag wird bei Tageslicht gestartet und unter Flutlicht über die Ziellinie gefahren.


Für Sebastian Vettel dürfte der GP von Abu Dhabi besonders sein. Im letzten Jahr sicherte sich Vettel in Abu Dhabi den Weltmeistertitel. In diesem Jahr fährt er hier schon als neuer Weltmeister. Red Bull zählt auch zu den ganz großen Favoriten, aber die Streckencharakteristik könnte McLaren ebenso entgegenkommen. Auch Ferrari rechnet sich dank neuer Teile Außenseiterchancen aus. Im ersten Freien Training fuhr aber Jenson Button (McLaren) Bestzeit. Im zweiten freien Training hatte McLaren die Doppelführung vor Ferrari und Red Bull. Sieht nach einem Kampf zwischen Red Bull, Ferrari und McLaren Mercedes aus. Aber Training und Qualifying sind immer zwei paar Schuhe wie wir aus der letzten Zeit lernen durften.

Im zweiten Training hatte Vettel einen Unfall. Sebastian Vettel kam beim Anbremsen der ersten Kurve weit nach rechts, kam auf die weiße Linie und verlor das Heck. Dann schlug er zum Glück nur leicht in die SAFER-Barriere ein, sodass er jetzt unverletzt aussteigen kann. Gelbe Flagge. Nur ein paar Minuten später an gleicher Stelle schlug Fernando Alonso ebenfalls in die Barriere nachdem ihn, wie bei Sebastian Vettel das Heck weggegangen ist. Doch beide konnten nach kurzer Zeit das Training wieder aufnehmen.

Ergebnisse 1. Freies Training zum GP von Abu Dhabi 2011

1
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:40.263

2
Mark Webber
Red Bull
1:40.389

3
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:40.403

4
Sebastian Vettel
Red Bull
1:40.755
5
Fernando Alonso
Ferrari
1:40.801
6
Felipe Massa
Ferrari
1:41.260
7
Adrian Sutil
Force India
1:41.340
8
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:42.130
9
Paul di Resta
Force India
1:42.151
10
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:42.377
11
J. Vergne
Torro Rosso
1:42.633
12
R. Grosjean
Renault
1:42.685
13
Vitaly Petrov
Renault
1:43.118
14
Pastor Maldonado
Williams
1:43.255
15
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:43.389
16
Sergio Perez
Sauber
1:44.412
17
Kamui Kobayashi
Sauber
1:44.484
18
Heikki Kovalainen
Lotus
1:44.565
19
Jarno Trulli
Lotus
1:44.898
20
Vitantonio Liuzzi
HRT
1:46.385
21
Daniel Ricciardo
Torro Rosso
1:46.532
22
Timo Glock
Virgin
1:48.024
23
R. Wickens
Virgin
1:48.551
24
Rubens Barrichello
Williams
keine Zeit

Ergebnis 2. Freies Training zum GP von Abu Dhabi

1
Lewis Hamilton
McLaren Mercedes
1:39.586

2
Jenson Button
McLaren Mercedes
1:39.785

3
Fernando Alonso
Ferrari
1:39.971

4
Felipe Massa
Ferrari
1:39.980
5
Mark Webber
Red Bull
1:40.104
6
Sebastian Vettel
Red Bull
1:40.132
7
Michael Schumacher
Mercedes GP
1:40.553
8
Adrian Sutil
Force India
1:40.951
9
Paul di Resta
Force India
1:41.021
10
Kamui Kobayashi
Sauber
1:41.490
11
Sergio Perez
Sauber
1:41.565
12
Sebastien Buemi
Toro Rosso
1:41.680
13
Vitaly Petrov
Renault
1:41.947
14
Jaime Alguersuari
Toro Rosso
1:41.983
15
Bruno Senna
Renault
1:42.369
16
Rubens Barrichello
Williams
1:42.789
17
Pastor Maldonado
Williams
1:42.910
18
Heikki Kovalainen
Lotus
1:43.562
19
Jarno Trulli
Lotus
1:44.050
20
Nico Rosberg
Mercedes GP
1:44.265
21
Timo Glock
Virgin
1:45.486
22
Gerome d’Ambrosio
Virgin
1:46.142
23
Vitantonio Liuzzi
HRT
1:46.249
24
Daniel Ricciardo
Torro Rosso
1:46.328
Das war das 1. und 2. Freie Training. Wie gewohnt werden wir von der Qualifikation ausführlich berichten. Bis dahin.

Kommentare geschlossen


Mehr in Sport
WM – Kader Joachim Löw sorgt erneut für eine Überraschung

WM – Kader Joachim Löw sorgt erneut für eine Überraschung: Joachim Löw hat mit dem vorläufigen WM- Kader erneut für...

Schließen