Ergebnisse 15. Spieltag Fußball Bundesliga- Dortmund ist Herbstmeister- Bayern verliert in Schalke

Ergebnisse 15. Spieltag Fußball Bundesliga 10/11- Dortmund ist Herbstmeister- Bayern verliert in Schalke: Das Freitagsspiel der 1. Fußball-Bundesliga 15. Spieltag hat der FC St. Pauli gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 gewonnen. Beide Mannschaften spielten die in der ersten Hälfte auf Augenhöhe.
Drei Minuten nach Wiederanpfiff konnte die Elf aus St. Pauli jubeln. Allerdings hatte sie sich das Tor nicht erspielt. Christian Tiffert von Kaiserslautern köpfte den Ball in der 48. Minute unglücklich ins eigene Tor. St. Pauli konnte das 1:0 über die 90 Minuten retten, Lautern kam gegen die Hamburger Abwehr nicht mehr an. St. Pauli konnte sich um einen Platz in der Tabelle verbessern und steht vorläufig auf dem 13. Rang, Kaiserslautern ist Zwölfter. Rund 24.000 Zuschauer waren bei dem Spiel im Hamburger Millerntor-Stadion live dabei.Am heutigen Samstag standen sechs weitere Spiele auf dem Programm.
Stuttgart- Hoffenheim: Stuttgart ging etwas besser in die Partie aber dennoch erzielte Hoffenheim das erste Tor durch Salihovic in der 10. Minute. Danach kontrollierte Hoffenheim zunächst das Spiel. Stuttgart befand sich in einem Schockzustand, aus dem sie sich aber wieder aufrappelten und durch Harnik in der 34. Minute völlig zu recht den Ausgleich schossen. In der 41 Minute flog dann noch Vorsah mit einer roten Karte vom Platz. Grund war ein Ellenbogencheck gegen Gentner. Der Schiri zückte sofort rot. So ging es dann in die Pause. Auch in der zweiten Halbzeit gaben die Schwaben alles, aber es wollte kein Tor mehr fallen. Hoffenheim wehrte sich gut und kann den einen Punkt über die Spieldauer retten. Stuttgart- Hoffenheim endet mit 1:1.
Wolfsburg- Werder Bremen: Wolfsburg beherrschte lange Zeit das Spiel, doch es wollte kein Tor fallen. An fast allen Aktionen war Diego beteiligt, aber auch er brachte das runde nicht ins eckige. So ging es dann auch torlos in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit wurde es nicht viel besser. Auch da ergaben sich gute Chancen für beide Mannschaften, doch ein Tor schossen beide nicht. In der letzten Minute wurde es noch einmal spannend. Hunt hatte den Siegtreffer für Bremen schon auf dem Fuß, aber er scheiterte an Bengalio. Die Partie endete leider torlos. Der eine Punkt hilft in der Tabelle nicht wirklich weiter.
Frankfurt-Mainz: Frankfurt war in der ersten Halbzeit die klar bessere Mannschaft. Von Mainz war nicht viel zu sehen. Deshalb ging Frankfurt in der 35. Minute durch Russ völlig verdient in Führung. Dann gab es da noch einen unglücklichen Elfmeter. Altintop stochert von hinten gegen Risse und das alles im 16 er. Risse fällt und es gibt Elfmeter. Schürrle verwandelt diesen sehr sicher und schon steht es 1:1. So ging es dann auch in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit dominierte Frankfurt. Mainz kam noch einmal ganz kurz aber kaum nennenswert. In der 84. Minute machte Gekas für Frankfurt den Sieg perfekt. Durch die Niederlange von Mainz ist Borussia Dortmund bereits Herbstmeister ohne überhaupt gespielt zu haben. Dortmund wird erst am Sonntag spielen.
Gladbach – Hannover: Gladbach wirkte in der ersten Halbzeit sehr verunsichert. Dennoch konnte Borussia, wenn auch nur durch eine Standardsituation das erste Tor in der 17. Minute durch Bradley erzielen. Nach dem Führungstreffer kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel. Doch in der 43. Minute sieht Bobadilla Rot. Er tritt gegen Pinto nach und sieht sofort Rot. Aber nicht genug Bobadilla beschimpft auch noch den vierten Offiziellen. Das bringt Glattbach natürlich nicht weiter. Eigentlich hat sich Gladbach ordentlich präsentiert, aber durch die Rote Karte gegen Bobadilla ging es dann abwärts. Hannover klettert mit dem Sieg gegen Gladbach auf den dritten Platz der Tabelle.
Freiburg- Hamburg: Freiburg startete mit einem Blitztor in die Partie. Cissé schoss die Freiburger in der 3. Minute in Führung. Freiburg war zuerst die bessere Mannschaft. Hamburg brauchte sehr lange um in die Partie zu finden. Sehr spät bekamen die Hamburger ihre Chancen die sie aber nicht nutzen konnten. Mit der Führung ging es für die Freiburger in die Pause. In der zweiten Halbzeit legte sich Hamburg ins Zeug aber es wollte kein Tor fallen. Zu wenig Ideen und zu wenig aggressiv waren haute die Hamburger. Hamburg versuchte zu wenig um die Niederlage noch zu ändern. Freiburg konnte ganz geschickt die frühe 1:0 Führung bis zum Ende halten.
FC Schalke 04 – FC Bayern München: Es ist das Topspiel am heutigen 15. Spieltag der Fußball Bundesliga. Für beide Mannschaften ist dieses Spiel enorm wichtig. Beide werden voll auf Sieg setzen. Es ist von Beginn a eine gute Partei. Der Wille ist bei beiden Mannschaften zu spüren. Es ist eine umkämpfte Partie auf sehr hohem Niveau. Bayern München hätte schon in Führung sein können, nur scheiterte es am eigenen Unvermögen oder am überragenden Torwart der Schalker Neuer. Die erste Halbzeit bleibt allerdings torlos. In der zweiten Halbzeit dreht der FC Schalke 04 auf. In der 58. Minute schießt Jurado die Schalker in Führung. Sollte sich das harte Training ausgezahlt haben? In der 67. Minute legt Höwedes nach und nun ist Schalke mit 2:0 in Führung. Mag sein, dass die Tore etwas glücklich waren, aber am Ende ist es egal Hauptsache Sieg und drei Punkte. Nun wird es Zeit für den FC Bayern etwas aus der Hüfte zu kommen und nachzulegen. Bayern München schaffte es wieder einmal nicht nach einem überlegenen Spiel als Sieger vom Platz zu gehen. Schalkes bester Mann war wieder Neuer. Aber auch vorn konnte die Schalker ihre Chancen nutzen. Was die Bayern aus München mal wieder nicht brachten. Somit verliert Bayern München weiter wertvolle Punkte auf den Tabellenführenden und Herbstmeister Dortmund.
Ergebnisse Fußball Bundesliga 15. Spieltag im Überblick:
Fr eitagspiel
FC St. Pauli - 1. FC Kaiserslautern 1:0 (0:0)
Samstagspiele:
VfB Stuttgart – 1899 Hoffenheim 1:1 (1:1)
VfL Wolfsburg – SV Werder Bremen 0:0 (0:0)
Eintracht Frankfurt – 1. FSV Mainz 05 2:1 (1:1)
Borussia Mönchengladbach – Hannover 96 1:2 (1:0)
SC Freiburg – Hamburger SV 1:0 (1:0)
FC Schalke 04 – FC Bayern München 2:0 (0:0)

Fußball Bundesliga Tabelle nach dem 15. Spieltag Samstagspiele:
1. Borussia Dortmund 37
2. 1. FSV Mainz 05 30
3. Hannover 96 28
4. Bayer Leverkusen 26
5. SC Freiburg 24
6. 1899 Hoffenheim 23
7. FC Bayern München 23
8. Eintracht Frankfurt 23
9. Hamburger SV 21
10. SV Werder Bremen 19
11. 1. FC Nürnberg 18
12. 1. FC Kaiserslautern 17
13. VfL Wolfsburg 17
14. FC St. Pauli 17
15. FC Schalke 04 16
16. VfB Stuttgart 12
17. 1. FC Köln 12
18. Borussia Mönchengladbach 10
Am Sonntag wird der 15. Spieltag der Fußball Bundesliga mit den Spielen Bayer Leverkusen – 1. FC Köln und 1. FC Nürnberg – Borussia Dortmund beendet.
Borussia Dortmund ist bereits jetzt Herbstmeister.



Kommentare geschlossen


Mehr in Sport
Relegation: Dynamo Dresden- Osnabrück 1:1 Unentschieden

Relegation: Dynamo Dresden- Osnabrück 1:1 Unentschieden: Dynamo Dresden und der VfL Osnabrück haben sich im Hinspiel in der Relegation am...

Schließen