Dschungelcamp 2014: Tag 4- Michael Wendler flüchtet- Larissa holt nur drei Sterne

Dschungelcamp 2014: Tag 4- Jetzt bricht der Lagerkoller aus- Larissa holt nur drei Sterne: Tag 4 im Dschungelcamp und so langsam liegen bei einigen die Nerven blank. Gut könnte durchaus daran liegen, dass die Promis nicht sehr viel zu Essen haben. Larissa holte in den letzte zwei Prüfungen nur jeweils vier Sterne. Für 11 Personen gibt es da nicht wirklich viel zu essen.

Doch da müssen die C- Promis nun mal durch haben es ja so gewollt. Doch so allmählich scheint der Lagerkoller einzutreffen. Larissa vergeht sich an der Zahnbürste und am Handtuch von Melanie. Das bringt die wiederum ordentlich auf die Palme.

Michael Wendler flüchtet aus dem Dschungel

Michael Wendler flüchtet aus dem Dschungel

Für einen war es dann wohl doch zu viel. Michael Wendler flüchtet zur Überraschung aller aus dem Dschungel. Die größte Überraschung dürfte wohl heute sein, dass der Wendler den berühmten Satz “Ich bin ein Star- holt mich hier raus!” ruft. Michael Wendler merkt das er immer mehr abbaut und der Dschungel dann wohl doch nichts wie für ihn ist. Das alles drum rum ist nichts für ihm und dann die vielen Keime. Winfried ist sich sicher, das war alles vom Wendler geplant, dazu morgen mehr.

Julian meldet sich zu Wort

Julian meldet sich zu Wort

Auch sie da Julian ist auch im Camp und der regt sich diesmal über die anderen auf, weil sie ihn nicht in Ruhe ein Geschäft machen lassen. Er redet sich sogar mal richtig in Rage. Wurde ja auch mal Zeit so viel hat man von ihm noch nicht gesehen. Obwohl er da nicht der einzige ist von Jochen, Marco, Corinna und Tanja sieht man fast nichts. Man könnte meinen das Camp besteht nur aus Larissa, Melanie, Michael, Winfried, Gabby und ab und an mal Mola.
Gabby weint und meckert weil sie total von den Mücken zerstochen wurde. Wird Zeit, dass die anderen mal aufwachen und sich präsentieren.

Dschungelprüfung “Fahr zur Hölle”
Wieder muss Larissa zur Dschungelprüfung ran. Sie wundert sich und kann es gar nicht nachvollziehen, wieso sie immer ran muss. Wenn sie sich die Sendung noch einmal später anschaut, wird sie es sicherlich besser verstehen.
Doch bevor sie zur Dschungelprüfung geht nervt sie erst noch einmal die anderen. Oder zumindest versucht sie es aber so richtig will ihr keiner zuhören. Larissa meint sie gehen nicht zur Dschungelprüfung. Doch wie wir inzwischen wissen ändert sie ihre Meinung ihre Stimmung wie ihre Schlüpper. Sehen wahrscheinlich die anderen auch so und hören gar nicht so richtig hin.

Dschungelprüfung-Tag-4

Dschungelprüfung-Tag-4

Dennoch tritt sie zur Prüfung an und leider kann man wieder nur sagen alles ohne große Lust gemacht. Am Ende gibt es diesmal sogar nur drei Sterne.

Champagner und Sterne: Die weiße Stretchlimousine hat so einiges zu bieten. In der Limousine befinden sich eine Flasche Champagner und die elf Sterne, die Larissa innerhalb von elf Minuten einsammeln muss – und natürlich sind die Sterne nicht alleine in der Luxuskarosse. Larissa: „Ich gehe da nicht rein, wenn da eine Spinne drin ist!“ Daniel: „Wir sind ja keine Unmenschen. In diesem Auto gibt es verschiedene Bereiche. Im ersten Bereich sind keine Spinnen. Das kann ich dir sagen! Willst du zu dieser Dschungelprüfung antreten?“ Larissa: „Ja!“

Dschungelprüfung-4-Fahr-zur-Hölle

Dschungelprüfung-4-Fahr-zur-Hölle

Larissa steigt durch die hinterste Tür in den Innenraum ein: „Da sind ja keine Tiere drin. Aber Champagner!“ Sie fängt an zu suchen. Kakerlaken und grüne Ameisen fallen auf sie herab. Sie findet den ersten Stern in einem Seitenfach. Doch sie bekommt ihn nicht abgeschraubt. „Das hat alles keinen Sinn! Ich trinke jetzt den Champagner!“ Sie öffnet die Flasche, spritzt fröhlich damit im Innenraum herum und nimmt ein paar Schlucke.

Dann dreht sie weiter an dem Stern. „Du hast noch sieben Minuten Zeit“, verkündet Daniel. Kaum hat sie den ersten Stern in der Hand, nimmt sie die Flasche und schüttet sich Champagner in den Nacken, um sich Unmengen von Schleim, Dreck und Getier wegzuspülen. Sie schraubt den nächsten Stern ab. Federn rieseln auf sie herab. Sie schaut oben aus der Luke und will aufgeben. „Willst du wirklich aufgeben? Du hast noch sechs Minuten! Schau doch mal in den Kofferraum“, so Daniel. Larissa taucht wieder ab und klappt den Sitz nach hinten. Dort liegen drei Sterne unter Fleischabfällen, Mehlwürmern und Fliegen versteckt. Zaghaft greift sie rein und findet einen Stern.

Larissa-sucht-nach-den-Sternen

Larissa-sucht-nach-den-Sternen

Dann nimmt sie einen Fuß und wühlt herum. Noch zwei Minuten sind übrig. Unschlüssig schaut Larissa umher und entschließt sich dann noch mal lustlos im Innenraum herum zu suchen. Doch schon wenige Augenblicke später sieht sie darin keinen Sinn mehr. Mit den Worten „Ich glaube ich bin fertig. Drei Sterne ist besser als nichts.“ steigt sie aus dem Wagen und macht sich direkt auf den Weg zurück ins Camp. Doch Larissa erzählt den anderen das die Champagner getrunken hat, doch die wissen nicht wie sie reagieren sollen und fangen an zu lachen.

Zur nächsten Dschungelprüfung muss Melanie und Larissa

Alle Infos zu ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ im Special bei RTL.de.



Kommentare geschlossen


Mehr in TV und Shows
Popstars 2010: 1. Liveshow- wer wird erstes Bandmitglied?

Popstars 2010: 1. Liveshow- wer wird erstes Bandmitglied? Heute wird es nun die 1. Liveshow von der diesjährigen staffel Popstars...

Schließen