Boxen: Felix Sturm holt fünften WM-Titel

Boxen: Felix Sturm holt fünften WM-Titel

311
TEILEN
Sturm holt WM-Gürtel Nummer fünf

Felix Sturm holt fünften WM-Titel: Er hat es wieder getan! Felix Sturm ist neuer Supermittelgewichts-Champion der WBA und damit zum fünften Mal in seiner Karriere Box-Weltmeister! Gegen Fjodor Tschudinow liefert er einen packenden Fight.

Felix Sturm bezwang Titelträger Fjodor Tschudinow in zwölf Runden nach Punkten (115:113, 115:113, 114:114) und kürte sich zum WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht.


Sturm nahm damit vor 8000 Zuschauern in Oberhausen Revanche für die gegen den Russen im Mai 2015 erlittene Punktniederlage. Der neun Jahre jüngere Tschudinow kassierte in Oberhausen die erste Niederlage im 15. Kampf, Sturm feierte seinen 40. Sieg im 48. Kampf.

Es war kein leichter Kampf und alles bleib bis zum Ende offen. Doch am Ende hatte Felix Sturm die Punktrichter auf seiner Seite und gewann somit den fünften WM-Titel.