Berlin Reinickendorf: Kinderleiche im Keller entdeckt

Berlin Reinickendorf: Kinderleiche im Keller entdeckt: Im Berliner Stadtteil Reinickendorf ist in der Nacht zum Mittwoch ein Junge tot in einer Wohnung aufgefunden worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, handelt es sich bei dem Toten um einen Zwölfjährigen, der seit Dienstag als vermisst galt. Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei führten die Beamten in den Keller des Wohnhauses, wo sie die Leiche des Jungen fanden. Die örtliche Polizei schließt ein Fremdverschulden derzeit nicht aus. Eine Mordkommission ermittle auf Hochtouren. Die Leiche soll nun obduziert werden. Die Polizei entdeckte den Jungen gegen 1.00 Uhr.
Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an.

Kommentare geschlossen


Mehr in Ausland, Vermischtes
Norwegen: Amokläufer legt Teilgeständnis ab- Anschläge “schrecklich, aber notwendig”

Norwegen: Amokläufer legt Teilgeständnis ab- Anschläge “schrecklich, aber notwendig”: In Norwegen hat der 32-jährige mutmaßliche Verantwortliche für den den Doppelanschlag...

Schließen